Stapelwender & Plattenwender


Wenden großer und schwerer Stapel, Platten oder Pakete

Gewendet wird aus den unterschiedlichsten Gründen. Produktionsprozesse machen es erforderlich dass das  Material gewendet werden muss. Dafür wird das Material gesammelt und als Stapel gewendet bevor es wieder der Produktion zugeführt wird. Dies ist häufig die einfachere Variante als jedes Einzelteil separat zu wenden. Bei großen Abmessungen oder Gewichten ist das Wenden von Einzelteilen vorzuziehen.

Ein weiterer Grund ist das Tauschen der Trägerplatte oder Palette weil sie beschädigte ist, oder auf eine kostengünstigere Versandpalette gewechselt werden soll. Auch kann es erforderlich sein von externen Paletten auf eigene Ladungsträger tauschen zu müssen, oder das Material bzw. Produkt während des Wendens auszurichten.

Das Wenden von Hand ist meist schon wegen des Arbeitsaufwandes, der Abmessungen oder wegen des Gewichtes nicht möglich. Daher muss eine automatische, dem Produkt sowie den Abmessungen und Gewichten entsprechende Lösung her. SYSTRAPLAN hat über die Jahre unterschiedlichste und maßgeschneiderte Lösungen entwickelt. In der gewohnten soliden SYSTRAPLAN Ausführungen können wir Ihnen den passenden Wender entsprechend ihren Anforderungen anbieten.   


OLYMPUS DIGITAL CAMERA       




Eine technisches Ausführung, die den Unterschied macht


  • Solide und maßgeschneiderte Ausführung

    Der Stapelwender besteht aus dem Untergestell mit Drehantrieb, dem Wendergerüst sowie den Plattformen und dem Seitenanschlag. Das Untergestell ist aus genormten Profilen in Stahlschweiß- und Schraubkonstruktion erstellt. In das Untergestell ist der Drehantrieb installiert, der durch Elektrogetriebemotor erfolgt direkt auf eine durchgehende Antriebswelle mit 2 Stück aufgebauten VULKOLLAN-bandagierten Antriebsrädern wirkend, werden die Wenderringe angetrieben.
    Die Wenderinge sind in dem Grundgerüst durch Spurkranzräder gespurt. In das Wendergerüst integriert ist eine elektromotorisch heb- und senkbare, sowie eine fest installierte Plattform. Die Plattformen sind ebenfalls aus genormten Profilen in Stahlschweißkonstruktion erstellt.
    Der Hubantrieb der Plattform erfolgt durch Elektrogetriebemotor und Rutschnarbe auf einen Kettentrieb wirkend, der 4 Stück Kugelumlaufspindeln antreibt. Nach beendetem Wendevorgang wird der Stapel auf das Auslaufniveau durch die verfahrbare Plattform abgesenkt und der Anschlag zur Stapelentnahme zur Seite geschwenkt.
  • Stapelwender als Stand-alone-Lösung

    OLYMPUS DIGITAL CAMERA         Bei dem Stand-alone-Stapelwender wird der Stapel mit einem Gabelstapler über die Längsseite in den Wender gesetzt und nach dem Wendevorgang wieder entnommen. Anschließend kehren Wender und Seitenanschlag in ihre Ausgangspositionen zurück.
  • Im Produktionsprozess integrierter Durchlaufwender

    OLYMPUS DIGITAL CAMERA         Der Durchlaufwender würde in dem Produktionsprozess integriert. Der Stapel oder die Platte läuft auf einer Rollenbahn ein, wird gewendet und läuft automatisch wieder aus. Die erforderlichen Fördermittel für den automatischen Ein- und Austransport werden auf den Hubplattformen des Wenders aufgebaut und die Arbeitshöhe entsprechend angepasst. Auch bei geringen Ein- und Auslaufhöhen kann der Wender, ggf. mit Hilfe einer Grube, in vorhandene Anlagen integriert werden.


  • Seitenanschlag zum Sichern des Materials

    Während des Wendevorganges wird der Stapel ggf. zusätzlich durch einen Seitenanschlag abgesichert. Der seitliche Anschlag ist ggf. verstellbarer, um Rutschen des Materials zu vermeiden.
  • Integrierte Palettenklammer für den Palettenwechsel

    Die Klamm ist zum Halten und Anheben einer, auf dem Kopf liegenden Leerpalette, in der Plattform des Wenders integriert. Die Leerpalette wird so oben auf dem Stapel abgelegt und befindet sich nach dem Wendevorgang unter dem Stapel. Die dann oben liegende Palette wird vor dem Auslaufen des Stapels geklammert und angehoben.
  • Anwendungsbeispiele:

    • Paletten mit voll- oder halbformatigen Dekorpapieren, auch Folienpaletten bzw. Dekorpaletten genannt. Dies kommt im Besonderen bei der Beschichtung von Spanplatten in der Holzwerkstoffindustrie vor.
    • Stapelwender in der Möbelindustrie zum Wenden ganzer Stapel von Möbelteilen zwischen den Bearbeitungsschritten.
    • In der Fertighausindustrie werden Hauswände während des Produktionsprozesses gewendet.

    Dies sind nur einige Beispiele, die Anwendungen der Wender sind vielschichtig und kommen in den unterschiedlichsten Industriezweigen vor.

Referenzen






Platten- oder Stapelwender

Wir entwickeln für Sie die Lösung der Zukunft

Lassen Sie uns Ihre individuellen Anforderungen zukommen.
Wir arbeiten Ihnen ein auf Sie zugeschnittenes Konzept aus.